Therapieumfang & Kosten

Die Kosten einer Einzelsitzung à 50 Minuten liegen bei 79 € (nach der Gebührenordnung der Heilpraktiker – GebueH). In welcher Frequenz die Therapiesitzungen stattfinden (1-2-mal wöchentlich oder alle 2 Wochen), hängt von Ihrem persönlichen Bedarf und Anliegen ab. Dies werden wir gemeinsam besprechen und entscheiden.

Terminvereinbarung

Termine können Sie mit mir telefonisch oder per Email vereinbaren. Diese sind verbindlich. Reservierte Termine, die nicht wahrgenommen oder bis mindestens 48 Stunden vor Sitzungsbeginn abgesagt werden, berechne ich in voller Höhe. Ausnahmen bilden nachweislich unverschuldetes Fernbleiben (z.B. durch Krankheit). Absagen bitte ausschließlich telefonisch.

Kostenübernahme

Bei den von Heilpraktikern durchgeführten Heilbehandlungen handelt es sich grundsätzlich um private Leistungen, welche in der Regel nicht mit der gesetzlichen Krankenkasse abgerechnet werden können. Private Krankenkassen, Heilpraktiker-Zusatzversicherungen und die Beihilfe erstatten die Kosten entsprechend dem Tarif Ihres Vertrags. Ob und in welchem Umfang dies für Sie zutrifft, ist im Vorfeld von Ihnen persönlich mit Ihrer Kasse zu klären. In begründeten Einzelfällen sprechen Sie mich bitte auf einen reduzierten Honorarsatz an.
Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz zählt zu den Heilbehandlungen und ist daher nach §4 Nr.14a UStG umsatzsteuerbefreit.

 

4 Gründe, die überzeugen

Vorteile einer Therapie beim Heilpraktiker für Psychotherapie

 

Methodenvielfalt

Psychotherapeuten, die mit der gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, sind vertraglich an eins der klassischen drei Therapieverfahren Psychoanalyse, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Verhaltenstherapie gebunden.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie unterliege ich diesen vertraglichen Einschränkungen nicht und bin daher in der Gestaltung und Wahl der Therapiemethoden frei – zu Ihrem Vorteil! Ich schöpfe aus dem weiten Spektrum klassischer und zukunftsweisender Therapiemethoden, um ein auf Sie individuell abgestimmtes und effektives Therapiekonzept zu erstellen.

Keine langen Wartezeiten auf einen Therapieplatz

In Praxen approbierter Psychotherapeuten kommt es häufig zu langen Wartezeiten, auch wenn Unterstützung sofort benötigt wird. Ich hole Sie zu dem Zeitpunkt ab, an dem Sie therapeutische Unterstützung akut suchen. Zudem arbeite ich zeitökonomisch, nach dem Ansatz der multimodalen Kurzzeit-Psychotherapie.

Falls Sie auf den Beginn einer krankenkassenfinanzierten Psychotherapie warten, biete ich zur Überbrückung eine stabilisierende Krisenintervention an.

Ihre Privatsphäre bleibt gewahrt

Eine psychotherapeutische Behandlung, die über eine Krankenkasse oder Krankenversicherung abgewickelt wird, geht zwangsläufig auch mit der Diagnose einer psychischen Störung einher. Diese Informationen werden von Ihrem Versicherungsträger dokumentiert und hinterlegt. Sie werden aktenkundig. Bei einem Wechsel der Krankenversicherung bzw. bei dem Abschluss einer Berufsunfähigkeits- oder Lebensversicherung müssen diese Daten von der Krankenversicherung offen gelegt werden. Dies wiederum kann Auswirkungen auf den Beitragssatz oder gar Ihre Aufnahmechancen haben.
Der Vorteil für Privatzahler: Die Krankenversicherung erfährt nichts von der psychotherapeutischen Behandlung und Ihre Privatsphäre bleibt gewahrt.

Steuerlich absetzbar

Die Kosten für selbstbezahlte psychotherapeutische Behandlungen sind als außergewöhnliche Belastungen steuerlich absetzbar.